Jury Award 2008

Die Jury des Awards 2008 setzte sich aus folgenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Architektur und Marketing zusammen: 

Juryleiter:


Dr.-Ing. Jons Messedat, Architekt und Industriedesigner (Juryleiter)

Geb. 1965 in Köln, hat in Aachen, Stuttgart und London Architektur und Industriedesign studiert. Nach Stationen bei Sir Norman Foster in London und Berlin promovierte er an der Bauhaus Universität - Weimar zum Thema Corporate Architecture. Seit 2003 führte er das Institut für Corporate Architecture in Stuttgart und entwickelt Konzepte für Unternehmen und Verbände. Verfasser des Standardwerks «Corporate Architecture - Entwicklung - Konzepte – Strategien», Dozent an Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz. www.messedat.de
 

Jury:


Elisabeth Dalucas, Direktorin KKL Luzern

Geboren 1961 in Basel, hat zuerst an der ETH Zürich Architektur und dann in Zürich, Florenz und Berlin Kunstwissenschaften und Philosophie studiert (lic. phil. I). Nachdiplom in Kommunikation und Management an der HSG St. Gallen. Langjährige Berufserfahrung in Public Relations und Marketing sowie Ausstellungs- und Eventmanagement. Kulturbeauftragte und Museumsdirektorin, seit März 2003 CEO der KKL Luzern Management AG. www.kkl-luzern.ch


Christof Glaus, Dipl. Architekt ETH, Zürich

Geboren 1959 in Rapperswil, hat an der ETH Zürich Architektur studiert (1983-1987). Seit 1996 ist er Partner bei Stücheli Architekten in Zürich und zeichnet mit Entwürfen und Wettbewerbsbeiträgen massgebend verantwortlich für die architektonische Ausrichtung des Büros; z.B. Bürohochhaus Swiss Re, Zürich; Verwaltungsgebäude Tecan, Männedorf; Hauptsitz Pfiffner AG, Zürich; Siedlung Kraftwerk1, Zürich; Geschäftshaus Mobimo Verwaltungs AG, Küsnacht.


Oliver Prange, Verleger und Berater

Oliver Prange war als Journalist und für den European Business-Channel tätig. Später wirkte er während 7 Jahre als freier Mitarbeiter für verschiedene Wirtschaftsmedien, unter anderem für die Bilanz. 1996 erfolgte die Übernahme und ein Neuaufbau des Persönlich Verlags. Parallel dazu gründete Oliver Prange verschiedene Unternehmen im Bereich Customer-Publishing. 2007 konnte die Kulturzeitschrift DU übernommen und im Winter 2008 neu lanciert werden. Im Februar 2008 sind die Firma Denon und der Persönlich-Verlag an die Publigroup verkauft worden. Aktuell ist Oliver Prange zuständig für den Euro-Markt der Publigroup und weiterhin Verleger des Kulturmagazins DU.


Uwe Tännler, Präsident Zentralvorstand Swiss Marketing (SMC)

Geb. 1958 in Winterthur. Technische Grundausbildung, berufsbegleitende Weiterbildungen und Kurse im Bereich Technik, Berufsberatung und Personalwesen, Marketing, Verkauf und Unternehmensführung. Uwe Tännler ist Inhaber der Tännler Personalmanagement AG mit Sitz in Urdorf. Seit 1996 ist er als selbstständiger Personal- und Unternehmensberater tätig. Gründer und Präsident SMC Network Limmattal, Präsident Zentralvorstand Swiss Marketing (SMC). www.swissmarketing.ch


Basil Rogger, Berater und Projektleiter

Geb 1964. Studium in Bern und Zürich (lic. phil. I). Forschungsprojekte für den Schweizerischen Nationalfonds. 1998-2000 im Research Department des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Seit 2001 selbständig als Berater, Forscher, Herausgeber, Texter und Projektleiter an der Schnittstelle von Kultur und Wirtschaft. Seit 2004 Mitglied des Leitungsteams Style & Design im Departement Design der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2006 Redaktionsleiter bei Lucerne Festival.


Philippe Carrard, Architekt BSA, SIA, Zürich

Er ist in den Alpen in Château-d'Oex aufgewachsen und ist 1964 nach Lausanne und 1969 nach Zürich gezogen. Technische Grundausbildung und Weiterbildung Architektur / Design mit Berufserfahrung in Lausanne und Zürich. Seit 1986 ist er Leiter der Architekturausstellungen am Institut gta, Departement Architektur D ARCH der ETH Zürich. Unter seiner Führung sind zahlreiche viel beachtete Ausstellungen und Publikationen über Architektur realisiert worden. Seit 1990 setzt er sich mit Marketingfragen auseinander und ist an der Organisation von Wettbewerben der Bau- und Industriebranche beteiligt.